Pegida-Demonstrationen

Angela Merkel – klar wie nie

Die Bundeskanzlerin hat in ihrer Neujahrsansprache den Rechtspopulisten von Pegida eine klare Absage erteilt. Daran werden nun auch Rechtskonservative in der CDU und vor allem in der CSU nicht mehr vorbei kommen

Zum Jahreswechsel ein Kompliment an Angela Merkel. Auf die klare Absage der Bundeskanzlerin in ihrer Neujahrsansprache an die dumpf-nationalistischen Rattenfänger von der Pegida hat die Republik gewartet. Wohltuend ist vor allem die Klarstellung der Regierungschefin, dass die selbst ernannten europäischen Patrioten den Ruf „Wir sind das Volk“ missbrauchen, mit dem die Menschen in der DDR 1989 den Sturz der SED-Diktatur einleiteten. Tatsächlich meinten die Abendländler, so die Kanzlerin: „Ihr gehört nicht dazu – wegen Eurer Hautfarbe oder Eurer Religion.“ Kälte, ja sogar Hass, machte sie als Triebkraft der Islamphobiker aus.

So viel Klartext hat das Land von Merkel lange nicht gehört. Das gilt auch für ihr Bekenntnis zur Aufnahme von Bürgerkriegsflüchtlingen vor allem aus dem Nahen Osten und Afrika, die vor der Gewalt islamistischer Mörderbanden wie dem IS in Deutschland und Europa Schutz suchen. Deutlich machte die Kanzlerin weiterhin, dass mit einem so großen Zustrom an Menschen zu rechnen sei wie seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren nicht mehr.

Ein Silvesterknaller wären klare Worte an jene Kräfte in der Union und speziell an die CSU gewesen, die in der Zuwanderung vor allem eine Bedrohung sehen und damit – gewollt oder ungewollt – Wasser auf die Mühlen der Pegida gießen. Dennoch hat die Kanzlerin mit ihren eindeutigen Äußerungen Pflöcke eingeschlagen, an denen man nicht vorbei kommt.

Das gibt Hoffnung. Auf ein gutes neues Jahr, Frau Bundeskanzlerin!

Volker Warkentin, Autor in Berlin, hat als Reuters-Korrespondent 1989/90 über die „Wir sind das Volk“-Demonstrationen in der DDR berichtet. Und weiß deshalb aus eigener Anschauung, dass die Pegida-Demonstranten den „Wir sind das Volk“-Ruf missbrauchen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 11 Bewertungen (4,09 von 5)